Herzlich willkommen beim Bundesverband APHASIE ! 

"Mir fehlen die Worte."

Wer das sagt, hat sie schon wieder gefunden. Doch bei einer Aphasie verabschiedet sich oft der ganze Wortschatz. Ihn wieder zu bergen ist mühsam. Viele Menschen, die mit einer Aphasie leben, haben Jahre gebraucht, um die Sprache zurückzuerobern.

In etwa 85 % der Fälle verursacht ein Schlaganfall die Aphasie.

Aphasie ist eine erworbene zentrale Sprachstörung. Wie bereits der Name Aphasie sagt, bedeutet die Krankheit, den Verlust der Sprache. Das bedeutet, Betroffene sind nicht mehr in der Lage, gut zu sprechen, Sprache zu verstehen, zu lesen oder zu schreiben. Oft ist dieses mit Wortfindungs-schwierigkeiten  verbunden. Zudem fällt es den betroffenen Menschen schwer, den Zusammenhang von Sätzen und Texten zu erkennen. Persönliche Erfahrungen oder das sogenannte Altgedächtnis bleiben dagegen erhalten. Der Sprachverlust tritt in der Regel nach einer Schädigung der linken Großhirnhälfte und insbesondere der Hirnrinde auf.

  

Bundesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e.V.
- Bundesverband Aphasie - 

Geschäftsstelle - Information und Beratung
Klosterstraße 14
97084 Würzburg

                Telefon  0931 / 250 130 30    und      Fax 0931 / 250 130 39      eMail: info@aphasiker.de

  

 

 

 

Spenden statt Geschenke
                              ... das ist zu jeder Zeit eine sinnvolle Idee.
Wer schon alles hat und stattdessen etwas Gutes tun will, der
kann Freunde und Verwandte bitten, ihm mit einer Spende an
den Bundesverband Aphasie eine Freude zu machen.

Verwendungszweck  "Gutes für die APHASIE"

 

Unsere Spendenkonten

Bundesverband Aphasie

Sparkasse  Mainfranken   IBAN: DE04 7905 0000 0000 0533 22
BIC: BYLADEM1SWU

Bank für Sozialwirtschaft   IBAN: DE57 3702 0500 0007 0609 00
BIC: BFSWDE33XXX

 

 Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Hilfe!