Laden...

Aktiv mit Aphasie

Dem Alltag entfliehen, gemeinsam aktiv und in körperlicher und geistiger Bewegung sein, Erfahrungen austauschen und dazu neue Kräfte für die kommenden Herausforderungen tanken. Über 50 Teilnehmende aus ganz Deutschland erlebten beim Reha-Seminar des Bundesverbandes Aphasie Ende Juli wunderbare Tage im Tagungshaus Klara (Oberzell bei Würzburg).

Umgeben von der wunderschönen sommerlichen Gartenanlage und dem passenden Ambiente rund um das Tagungshaus fiel der Stress des Alltags rasch ab. Die modernen Räume boten zudem einen inspirierenden Rahmen für unsere Seminar-Arbeit zu Themen wie: Musikalische Brücken bauen, das kann auch ohne Worte gelingen – denn mit beschwingter Musik und in Bewegung, beim gemeinsamen Singen geht alles noch einmal so gut. Der offensive Umgang mit der Wortfindung wurde beim kreativen Theaterspielen geübt. Hilfe – wo bin ich bei allen Herausforderungen nur geblieben diskutierten und besprachen die Angehörigen gemeinsam in einem eigenen Angebot. Wir konnten eine erfüllte Zeit miteinander verbringen und erlebten die Steigerung des Wohlbefindens, unserer Lebensfreude und unserer Kreativität. Heike Scherer und die LaLaLas (Musik/Chor), Pete Guy Spencer (Theater spielen mit Menschen mit Aphasie), Simon Friede (Leitung der Angehörigen-Gespräche), Brigitte Baronetzky (ideenreiches gestalten von Schmuckstücken) und Bernd Krieger (…das Leben ist eine Partie Schach) standen uns als Referenten kompetent zur Seite. Entspannung und Erholung brachte ein Besuch im meditativen Kräutergarten. Dahin führte uns auch die von allen geliebte Oberzeller Gelände-Olympiade. Die lauen Sommerabende konnten wir im Freien beim regen Erfahrungsaustausch, Bingo-Spiel und musikalischen Höhepunkten genießen. Zusätzlich rundete ein Ausflug an den Main nach Karlstadt die wieder einmal sehr gelungenen gemeinsamen Tage ab. Diese werden uns unvergessen noch lange in bester Erinnerung bleiben. Dankbar und gestärkt sagen wir: „Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!“

Hilfe in Ihrer Nähe?