Laden...

Verhaltensstrategien für Angehörige selbst

Nicht nur für die Betroffenen verändert sich das Leben, es stellt auch das Leben der Angehörigen und die Lebenspläne der ganzen Familie auf den Kopf. Die enormen seelischen Belastungen, die damit verbunden sind, verbrauchen sehr viel Kraft und Energie. In dem Bemühen, richtig zu funktionieren und den betroffenen und geliebten Partnern wo es nur geht zu helfen, geraten Angehörige oft in die völlige Selbstaufgabe und entwickeln Schuldgefühle, wenn sie ihre eigenen Bedürfnisse leben wollen. Die Herausforderung Aphasie wird so schleichend zur Überforderung und stört die körperliche und seelische Gesundheit der Angehörigen.

Wie Angehörige für sich selbst Entlastung finden können:

  • Suchen Sie gezielt den Kontakt zu anderen Menschen und gewinnen Sie ein wenig Abstand zur eigenen Situation.

  • Nutzen Sie die Unterstützung durch eine Angehörigengruppe.

  • Finden Sie heraus, was der eigenen Seele gut tut, und gönnen Sie sich genau das.

  • Dämpfen Sie Ihre Erwartungen an andere (Freunde, Kollegen, Familie).

  • Schaffen Sie sich notwendige Freiräume, um sich zu entspannen und wieder Kraft zu tanken.

  • Gönnen Sie sich ruhig etwas Abwechslung und Spaß und lassen Sie sich von den täglichen Belastungen ablenken.

  • Beanspruchen Sie für sich rechtzeitig Entlastung, um sich zu erfrischen und Ihre Kräfte wieder zu gewinnen.

Nur durch regelmäßige Erholungspausen erreichen Angehörige eine angemessene Regeneration ihrer Kräfte. Und auch Menschen mit Aphasie sind am besten versorgt, wenn sie starke und seelisch gesunde Partner an ihrer Seite haben, der sie auch über einen längeren Zeitraum zuverlässig unterstützten.

Informationen zu:

Verhaltensstrategien Betroffene
Empathie
Kommunikation und Umgang
Rehabilitation

Hilfe in Ihrer Nähe?