Aphasie Öffentlichkeitsarbeit in Worms

Die Rheinland-Pfalz-Tage vom 1.-3. Juni 2018 in Worms waren sehr gelungen und ein Erfolg für die Aphasie Öffentlichkeitsarbeit. Den gemeinsamen Informations-Stand des Landesverbandes Aphasie und der Selbsthilfegruppe der „Jungen aktiven Aphasiker“ Neuwied besuchten hochrangige Persönlichkeiten der Politik und des öffentlichen Lebens. Am Freitag bspw. kam die Staatsministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler vorbei. Sie ist zudem Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags und sie zeigte sich begeistert vom Engagement unserer und der vielen anderen Selbsthilfegruppen. Es gab reichlich die Gelegenheit mit ihr über Aphasie ins Gespräch zu kommen und vor Ort für eine gute und kompetente Aufklärung zu sorgen.

Am Samstag überraschte uns dann der Besuch von Malu Dreyer, der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz. Sie machte mit ihrem Mitarbeiter-Stab (Presse und Fotografen) an unserem Info-Stand einen Halt! In lockerer und entspannter Atmosphäre äußerte sie sich sehr wertschätzend unserer ehrenamtlichen Arbeit gegenüber. Während dieser eindrucksvollen Tage in Worms kamen viele Besuchende an unseren Stand und informierten sich über Aphasie und Selbsthilfe. Zum guten Gelingen trug bei, dass sich zahlreiche Mitglieder am Stand engagierten und dadurch halfen, unser Thema nach außen zu tragen. Es zeigte sich deutlich, wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit ist, denn darüber werden wir am Besten von anderen und in der Gesellschaft wahrgenommen.

 

 

 

 

 

 

Hilfe in Ihrer Nähe?