Aphasie – wenn Sprache zerbricht

Aphasie – wenn Sprache zerbricht. Die Betroffenheit der Mitbetroffenen von Erika Pullwitt und Andreas Winnecken

Apasie ist eine fundamentale Veränderung. Sie verändet alles: den Lebensstatus, Lebensplanungen, Wertesysteme und Prioritäten – überhaupt die Sicht auf das Leben.
Anliegen der Autoren ist es, die wichtigsten Probleme aphasiebestimmter Lebenssituationen anzusprechen, um zu zeigen, wie Aphasie in das Leben aller Betroffenen eingreift und es verändert. Sie möchten die Probleme aufzeigen, damit Außenstehende/Fachkräfte sich hineindenken können – und sie möchten vor allem Mitbetroffenen Mut machen, sich zu informieren.

Schulz-Kirchner-Verlag
166 Seiten, 28,99 €, ISBN 978-3-8248-0896-0

Hilfe in Ihrer Nähe?