Beginn der Rehabilitation so früh wie möglich

Häufigste Ursache einer Aphasie ist ein Schlaganfall. Im Akut-Krankenhaus (Stroke Unit) steht die Stabilisierung des Allgemeinzustandes und natürlich die Behandlung der ursächlichen organischen Erkrankung im Vordergrund. Hier wird bereits mit der Frührehabilitation begonnen.

Ist diese kritische Phase überstanden, werden die Patienten auf eine neurologische Normalstation verlegt. Die Betreuung durch Sprach- und Ergotherapeuten geht auch hier weiter. Bei einem Wechsel der Therapeuten sollte eine inhaltliche Absprache stattfinden. Die Planung der weiteren Rehabilitation kann gemeinsam mit Sozialarbeitern, unter Koordination der Aphasiker-Zentren, durchgeführt werden.

Je früher die Rehabilitation beginnt, desto besser.

Mit Hilfe von Krankengymnasten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten sollen die Patienten die verlorengegangenen alltäglichen Fähigkeiten wie Sprechen, Schlucken, Gehen und Ankleiden wieder erlernen. Ob eine Langzeitrehabilitation nötig ist, hängt vom Ausmaß der erlittenen Nervenschäden ab. Einige Patienten erholen sich rasch wieder vollständig, andere benötigen zum Teil Monate und Jahre, bis sie ihre Alltagsaktivitäten wieder selbst in den Griff bekommen. Unter Fachleuten herrscht Einigkeit darüber, dass eine Aphasietherapie so früh wie möglich beginnen sollte, sich aber auch nach Jahren noch Verbesserungen sprachlicher Fertigkeiten erzielen lassen.

Ambulante oder teilstationäre Therapien im Anschluss an die Rehabilitationsmaßnahmen in einer Rehabilitationseinrichtung haben den Vorteil, dass auch die Angehörigen leichter in die Therapie mit eingegliedert und die konkreten Lebensbedingungen besser berücksichtigt werden können.

In den Selbsthilfegruppen bietet sich für den Betroffenen die Möglichkeit, in der Therapie erarbeitete Fertigkeiten zu erproben und zu festigen. Sehr wichtig ist auch, soziale Kontakte aufzubauen, Freizeit gemeinsam zu gestalten und Informationen auszutauschen. Dies dient dazu, das Selbstvertrauen des Betroffen wieder zu stärken und so die Lebensqualität zu erhöhen.

Hilfe in Ihrer Nähe?