Chor- und Rhytmustag

Lade Veranstaltungen

Ein Chor- und Rhythmustag für Menschen mit Aphasie und deren Angehörige findet am 1. September 2018 in der Landesmusikakademie Neuwied-Engers statt.

Wer an Aphasie leidet, weiß, dass sich das Leben für Betroffene und Angehörige schlagartig und meist dauerhaft verändert. Sowohl Betroffene als auch Angehörige müssen lernen neue Wege der Kommunikation zu finden, ihren Alltag neu zu strukturieren und ihr Leben anders und aktiv zu gestalten. Singen und Rhythmus sind Fähigkeiten, die uns fast über die gesamte Lebensspanne zur Verfügung stehen und auch mit Aphasie noch gut gelingen. Singen mobilisiert den Körper, wirkt aktivierend und beruhigend, und es verbindet Menschen jenseits von Worten. Unser Wohlergehen wird von Mitmenschlichkeit, Bindung und Bindungsfähigkeit bestimmt. Und Chorsingen lässt Gefühle von Geborgenheit aufkommen. Ein buntes Repertoire von Liedern erwartete die Teilnehmenden.

„Beim Singen komme ich wieder in Kontakt mit meiner  Lebensfreude“
“das gemeinsame Singen ist befreiend“

„… und plötzlich spüre ich mich wieder“

„singen ist einfach nur schön“, so die Stimmen einiger Chorteilnehmenden aus dem Vorjahr.

Hilfe in Ihrer Nähe?