Änderungen bzw. Erleichterungen in der Hilfsmittelversorgung

In den letzten Wochen hat es wegen der Covid-19 Pandemie vielfältige Änderungen bzw. Erleichterungen in der Hilfsmittelversorgung – allerdings befristet – gegeben. So wurde beispielsweise die Monatspauschale für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel von 40 auf 60 Euro angepasst.

Ziel ist es, die Versorgung in dieser außerordentlichen Situation zu erleichtern und aufrechtzuerhalten. Die Empfehlungen gelten zunächst bis zum 30. Juni 2020.

Hier ist ein guter Überblick über die Neuerungen sowohl bzgl. der Empfehlungen als auch hinsichtlich der Covid-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/C/COVID-19-VSt-SchutzV.pdf)

Außerdem bietet dieser Artikel in der Deutschen Apotheker Zeitung auch einen Überblick:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/05/12/mundschutz-co-pflegebeduerftige-erhalten-hoehere-pauschale-fuer-hilfsmittel-zum-verbrauch

In der folgenden Datei sind die am häufigsten gestellten Fragen zur Gestaltung der Hilfsmittelversorgung im Rahmen der Corona-Pandemie und die Antworten dazu zu finden:

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [67.21 KB]