Option der Videotherapie (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Ernährungstherapie)

In Zeiten der Corona-Krise möchten wir nachfolgende Therapie-Informationen zur Verfügung stellen. Menschen mit Krankheit oder Behinderung sind dabei häufig besonders betroffen. Einerseits weil sie zu Risikogruppen gehören oder andererseits weil notwendige Behandlungen nicht mehr so problemlos möglich sind.

Grundsätzlich ist die Heilmittelversorgung ambulant weiter zugänglich. Seit 18. März 2020 haben die gesetzlichen Krankenkassen und seit dem 31.März 2020 auch die Unfallkassen allerdings auch Videotherapie als eine Möglichkeit der ergotherapeutischen Behandlung (und auch für Physiotherapie, Logopädie und Ernährungstherapie) zugelassen. Das gilt vorerst bis zum 31.05.2020 und soll die Möglichkeit eröffnen, Ergotherapie fortzuführen, ohne dass die Klienten in die Ergotherapie-Praxis gehen müssen. Auch wenn Videotherapie die persönliche Therapie nicht vollständig ersetzen kann und sie nicht für alle Klienten oder Maßnahmen geeignet ist, so kann sie derzeit dennoch eine sinnvolle Option sein. Voraussetzung ist eine gültige Verordnung für Ergotherapie.

Weitere Informationen finden Sie in der folgenden PDF-Datei:

Loader Wird geladen...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Download [944.79 KB]