Laden...

Sporttag in Ilsfeld

Dabei sein ist alles! Unter diesem Motto trafen sich zahlreiche gehandicapte Sportlerinnen und Sportler am 21.7.2018 zum dritten Sporttag für Menschen mit Aphasie, Schlaganfall und Angehörige auf dem Sportplatz in Ilsfeld (Baden-Württemberg).

Der Wettergott meinte es gut und so hörte der Regen gerade rechtzeitig auf. Mit der Musik der Sportschau eröffnete der LV-Vorsitzende Dr. Franz Bihr den Wettbewerb.

50 m Gehen (mit und ohne Stock oder mit Rollator) war die erste Disziplin, die auf dem Programm stand, dann folgte Kugelstoßen und Weitsprung aus dem Stand oder mit Anlauf. Besonders der Weitsprung kostete vielen Teilnehmenden eine große Überwindung und großen Mut aufgrund der Halbseitenlähmung und des mangelten Gleichgewichtssinnes. Unter den Beifallstürmen der vielen, vielen Zuschauenden wurden wieder tolle Ergebnisse erzielt.

Nachdem sich alle in der Mittagspause gestärkt oder sich beim Tanzen erholt hatten, ging es mit Nordic-Walking, Liegefahrrad-Wettbewerb, Laufen und Ballweitwurf weiter. Diese Disziplinen fanden zum Teil bei Regen statt, doch keiner der Sportler ließ sich dadurch abhalten. Einige Sportler hatten ihren eigenen Fan-Club (Familie) dabei und erzielten dadurch natürlich persönliche Bestleistungen. Eine 4 x 100 m Staffel, bei der noch einmal alle Teilnehmenden ihr Bestes gaben, bildete den Abschluss der gelungen Veranstaltung. Den Aktiven wurde noch eine Urkunde mit den erzielten Ergebnissen überreicht und natürlich gab es nur Siegerinnen und Sieger.

Hilfe in Ihrer Nähe?